Keynote

Edutainment - nachhaltig. symbiotisch. innovativ.

Mehr erhalten als Sie und die TeilnehmerInnen erwarten und das mit profundem Nachhall kann für Sie Wirklichkeit sein.

Die Erwartungen an Berater, Redner und Trainer ist in den letzten Jahren gewachsen. Es muss schon Infotainment besser Edutainment sein. Die Inhalte sollen aufgelockert und unterhaltsam vermittelt werden. Humor und Motivation natürlich inklusive.

Meine Devise ist, dass während eines Vortrags oder Workshops die Inhalte soweit wie möglich umgesetzt werden. Die Integration des neuen Wissens wird direkt vollzogen, so dass AHA-Momente keine Seifenblasen sind, sondern langfristig nachhallen.

Sie haben die Möglichkeit aus meinen Keynotes zu wählen, doch das ist nur ein Teil, den Sie bekommen – Sie erhalten um ein Vielfaches mehr.

Keynote & Seminare – mehr als Sie erwarten

Mehr erhalten als Sie und die TeilnehmerInnen erwarten und das mit profundem Nachhall kann für Sie Wirklichkeit sein.

Die Erwartungen an Berater, Redner und Trainer ist in den letzten Jahren gewachsen. Es muss schon Infotainment besser Edutainment sein. Die Inhalte sollen aufgelockert und unterhaltsam vermittelt werden. Humor und Motivation natürlich inklusive.

Meine Devise ist, dass während eines Vortrags oder Workshops die Inhalte soweit wie möglich umgesetzt werden. Die Integration des neuen Wissens wird direkt vollzogen, so dass AHA-Momente keine Seifenblasen sind, sondern langfristig nachhallen.

Sie haben die Möglichkeit aus meinen Keynotes zu wählen, doch das ist nur ein Teil, den Sie bekommen – Sie erhalten um ein Vielfaches mehr.

Powernetzwerke

Digitale Kompetenz erweitern, um die Reputation der Mitarbeiter und somit für das Unternehmen die Firmenfamilie zu stärken. Dabei abteilungsübergreifend Netzwerke zu installieren, die intensiver miteinander kommunizieren, um Abläufe zu optimieren.

Schneller, höher, weiter, mobiler. Unique Special Profile – Personal USP
Wie aus Arbeitnehmern Firmen-Freunde werden.
Schule der Generationen – Hans hilft Hänschen hilft Hans

Highpotential from Everyone

Führung von Mensch zu Mensch. Selbstmanagement, Work-Life-Integration. Zeit- & Zielmanagement. In sich ruhend die Welt bewegen

Life-Synopsis

Alle Lebensbereiche entspannt auf Erfolgskurs.

Erfolgserprobt – „mittendrin-Workshops“

Ein „Erlebnis“ zum Thema Mobbing in der Mittagspause führte ich bei einem Mineralölunternehmen durch. Die Organisation übernahm der Betriebsrat. Zusätzlich unterstützte uns die Leitung der Kantine mit einem außergewöhnlichen Mittagstisch.
So hatten die 20 Mitarbeiter einen dreifachen Benefit. Die 30 Minuten Mittagspause waren so organisiert, dass Mobbing erlebbar und die Achtsamkeit geschult wurde.
Ergebnis: Die 20 Mitarbeiter wurden Multiplikatoren für diese Veranstaltungsreihe und brachten Bewusstsein in die Teams zum Thema Mobbing – ohne erhobenen Zeigefinger.

Meetings in den Abteilung mit sprudelnden Ideen, Impulsen & Innovationen. Um den inneren Widerstand vor dem Neuen keinen Raum zu geben, den Teamgeist zu wecken und die privaten negativ arbeitsbeeinflussenden Themen galant zu lösen, entwickelte ich effektive Strategien für einen Energieversorger. Die Themen Abnehmen, Kleidungsstil, Beziehung und Kommunikation wurden als Abteilungs-Wettbewerb organisiert. Dies setzte Potenziale frei sowohl für das Unternehmen als auchdie Mitarbeiter.
Ergebnis: Die Abteilungen erfuhren sich noch stärker als Team. Bestehende Probleme und Unsicherheiten wurden vom Team gelöst. Die Kommunikation intern verbesserte sich, da sich mehr Verständnis für den Einzelnen aufbaute. Selbstverständlich wirkten sich die neu erworbenen Kenntnisse auch im Privaten aus.

Grundlage meiner „mittendrin-Workshops“

Laut einer repräsentativen Studie von YouGov und Statista aus dem Jahr 2016 ist es für 66 Prozent der befragten Angestellten normal, zumindest gelegentlich während der Arbeit privaten Tätigkeiten nachzugehen. Arbeitszeitbetrug ist gang und gäbe (aus »gang«, also dem was vermeintlich gängig ist und »gäbe« für gültig.)

Dazu gehören

  • vom Bürotelefon aus schnell ein privates Telefonat führen
  • auf sozialen Netzwerken bzw. im Internet zu surfen
  • kurz eine Online-Bestellung oder Bankgeschäfte erledigen
  • SMS, What´s app, Facebook Messages, E-Mails

Arbeitszeitbetrug ohne schlechtes Gewissen. Zum Einen weil mehr als 80 % der Arbeitnehmer ihr Gehalt als Ausgleich für ihre Anwesenheit betrachten und damit noch unzufrieden sind. Zum Anderen wird verfahren wird nach dem Motto „Was der Vorgesetzte macht, darf ich auch“. So begründen 77 Prozent ihre Haltung und Handlungen.

Dazu kommen private Themen, die die Leistungsfähigkeit reduzieren. Der Kopf ist noch „Zuhause“, während der Körper Anwesenheit am Arbeitsplatz bescheinigt. Diese Unkonzentriertheit steigert sich noch, wenn die Aufgabe nicht erfüllt, das Arbeitsklima schlecht ist oder die Belastungsgrenzen erreicht sind.

Doch selten ist der Mitarbeiter bereit, seine Zeit, seine Freizeit für das Unternehmen zu investieren.
Sieht man diese Faktenlage, stellt sich die Frage, wie können alle Beteiligten gewinnen. Wie kann es ein stärkendes Miteinander werden, ohne reines Forderungen stellen.

Wenn Sie bis heute jahrein jahraus dieselben Workshop-Strukturen durchgeführt haben, obwohl bei den Mitarbeiterbefragungen schon lange Unmut laut geworden ist bzw. Sie keine langfristigen Ergebnisse erzielt haben, dann ist jetzt "Time to Change".

Vereinbaren Sie direkt Ihren Gesprächstermin, in dem ich Ihren Bedarf kennenlerne und Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen.